Loading ...
Button Flyer

Freie Waldorfschule Werra-Meißner
Am Bahnhof 2, 37269 Eschwege
Tel.: 05651 754396
Fax: 05651 754398

Klassenhaus Eisenbahnstraße
Tel.: 05651 227836

Waldorfkindergarten
Tel.: 05651 3357596

Sie befinden sich hier: Unsere Schule

Freie Waldorfschule Werra-Meißner

Wir bereiten Lebenswege so, dass Persönlichkeiten mit Weltinteresse die Zukunft gestalten.

Die Grundlage der pädagogischen Arbeit an unserer Schule ist die im anthroposophischen Menschenbild begründete Pädagogik von Rudolf Steiner. Die lern- und lebensfreudigen Kinder werden bei der individuellen Entwicklung ihrer Persönlichkeit in einer angstfreien und vertrauensvollen Atmosphäre begleitet, gefördert und gefordert. Dabei legen wir Wert darauf, dass sie eigenverantwortlich handeln, selbstständig lernen und ihre schöpferischen Fähigkeiten voll entfalten können.

Künstlerische, musische und handwerkliche Tätigkeiten so wie Bewegungs- und Sinnesschulung sind fest in den Stundenplan integriert, denn mit ihnen werden kognitive Fähigkeiten besonders angeregt und gefördert. So wollen wir im harmonischen Zusammenspiel von Denken, Fühlen, Handeln den Heranwachsenden zu einem weltoffenen, verantwortungsvollen und selbstbewussten Menschen ausbilden.

Schulgemeinschaft

Gemeinsam mit dem Trägerverein und den Eltern übernehmen die Mitarbeiter die Verantwortung für das Schicksal der Schule. Dabei bemühen sie sich in der Selbstverwaltung um die Schaffung einer Sozialgestalt, die diese Anliegen ermöglicht. Die pädagogische Arbeit und die Selbstverwaltung setzen die ständige eigene Entwicklung aller an der Schule Beteiligten voraus.

Zeugnisse und Beurteilungen

Die Waldorfpädagogik verzichtet in den unteren Klassen auf eine Beurteilung durch Noten. Stattdessen gibt es am Jahresende vom Klassenlehrer und den Fachlehrern ein individuelles, ausführliches Textzeugnis, in dem auf die Persönlichkeits- und Leistungsentwicklung der Schülerin/des Schülers eingegangen wird. Ab der 8. Klasse gibt es zusätzlich zum Textzeugnis ein Notenzeugnis.

Kein Sitzenbleiben

Es gibt kein "Sitzenbleiben". Am Ende eines jeden Schuljahres erhält jeder Schüler ein ausführliches schriftliches Zeugnis. Zum Schulkonzept gehören auch verschiedene pädagogische Fördermaßnahmen bis hin zur Möglichkeit einer individuellen pädagogisch-therapeutischen Betreuung, die in Absprache mit dem Schularzt erfolgt.