Loading ...
Button Flyer

Freie Waldorfschule Werra-Meißner
Am Bahnhof 2, 37269 Eschwege
Tel.: 05651 754396
Fax: 05651 754398

Klassenhaus Eisenbahnstraße
Tel.: 05651 227836

Waldorfkindergarten
Tel.: 05651 3357596

Sie befinden sich hier: Aktuelles

Termine

Schulelternbeirat: Öffentliche Sitzung jeden 1. Mittwoch im Monat um 19.00 im Alten Bahnhof

Januar 2018

28.01.2018 Puppentheaterwochen "Schneeweißchen + Rosenrot", öffentliche Vorstellungen, 15:00 + 16:00 h, Alter Bahnhof
29.01.2018 Puppentheaterwochen "Schneeweißchen + Rosenrot", Vorstellungen für Kigas + Schulen, 8:00/9:00/10:00/11:00 h, Alter Bahnhof
30.01.2018 Puppentheaterwochen "Schneeweißchen + Rosenrot", Vorstellungen für Kigas + Schulen, 8:00/9:00/10:00/11:00 h, Alter Bahnhof

Februar 2018

04.02.2018 Puppentheaterwochen "Kasperls neues Abenteuer", öffentliche Vorstellung, 15:00+16:00 h, Alter Bahnhof
05.02.2018 Puppentheaterwochen "Kasperls neues Abentuer", Vorstellungen für Kigas + Schulen, 8:00/9:00/10:00/11:00 h, Alter Bahnhof
06.02.2018 Puppentheaterwochen "Kasperls neues Abenteuer", Vorstellungen für Kigas + Schulen, 8:00/9:00/10:00/11:00 h, Alter Bahnhof
06.02.2018 Safer Internet Day
12.02.2018 Rosenmontag/Faschingsfeier im Kiga und in den Klassen 1-4
13.02.2018 Lesekreis, Alter Bahnhof
14.02.2018 Strickclub, 15:00-17:00 h, Alter Bahnhof
16.02.2018 Elternsprechtag, 13:30-18:00 h, Alter Bahnhof und Eisenbahnstraße
21.-23.02.2018 Schnuppertage in den Klassen 1-10, ab 07:45 h bis Unterrichtsende, Eisenbahnstraße + Alter Bahnhof
23.02.2018 Präsentation Achtklassprojekte, 19:00 h, Saal Alter Bahnhof
27.02.2018 Lesekreis, 19:30 h, Alter Bahnhof
28.02.2018 Strickclub, 15:00-17:00 h, Alter Bahnhof

März 2018

13.03.2018 Lesekreis, 19:30 h, Alter Bahnhof
14.03.2018 Strickclub, 15:00-17:00 h, Alter Bahnhof
16.03.2018 Interne Monatsfeier, Saal Alter Bahnhof
17.03.2018 Monatsfeier, 11:00 h, Saal Alter Bahnhof
26.03.-07.04.2018 Osterferien Schule
03.-07.04.2018 Osterferien Kindergarten

April 2018

10.04.2018 Lesekreis, 19:30 h, Alter Bahnhof
11.04.2018 Strickclub, 15:00-17:00 h, Alter Bahnhof
17.-19.04.2018 Schnuppertage in den Klassen 1-9, ab 7:45 h bis Unterrichtsende, Eisenbahnstraße + Alter Bahnhof
24.04.2018 Lesekreis, 19:30 h, Alter Bahnhof
25.04.2018 Strickclub, 15:00-17:00 h, Alter Bahnhof
26.04.2018 Boys' and Girl'-Day
27.04.2018 Theateraufführung Klasse 8, 19:00 h, Saal Alter Bahnhof
30.04.-18.05.2018 Landbauprakikum Klasse 9

Mai 2018

08.05.2018 Lesekreis, 19:30 h, Alter Bahnhof
11.05.2018 Brückentag kindergarten- und schulfrei
14-18.05.2018 Forstpraktikum Klasse 7
22.05.2018 Lesekreis, 19:30 h, Alter Bahnhof
27.05.2018 Kunst- und Töpfermarkt, 11:00-17:00 h, Eisenbahnstr.1-11

Juni 2018

01.06.2018 Brückentag kindergarten- und schulfrei
12.06.2018 Lesekreis, 19:30 h, Alter Bahnhof
13.06.2018 Strickclub, 15:00-17:00 h, Alter Bahnhof
14.06.2018 Johannisfest Kränzewickeln, 16:00 h, Alter Bahnhof
16.06.2018 Johannisfest Maienzug, 08:00 h, Alter Bahnhof
17.06.2018 Johannisfest Festumzug, 12:00 h, Alter Bahnhof
18.06.2018 Johannisfest: schulfrei
21.06.2018 Sommerfest Kindergarten
21.06.2018 Verabschiedung der 10. Klasse, Saal Alter Bahnhof
22.06.2018 Zeugnisausgabe (letzter Schultag: 10:15 h Schulschluss)
25.06.-03.08.2018 Sommerferien Schule

Juli 2018

16.07.-03.08.2018 Sommerferien Kindergarten

Die Eschweger Puppenbühne präsentiert ...

Sonntag, 28.1.2018, 15 und 16 Uhr
Schneeweißchen und Rosenrot

Die Schwestern Schneeweißchen und Rosenrot ähneln dem weißen und dem roten Rosenbusch im Garten ihrer Mutter. Im Wald droht ihnen keine Gefahr vor den Tieren und auch als sie dicht am Abgrund schlafen, beschützt sie ein Engel. Eines Winters sucht Abend für Abend ein Bär bei ihnen Obdach. Zunächst fürchten sie sich vor ihm, doch bald fassen sie Zutrauen und zausen ihm das Fell. Wird es dem Bären gar zu arg, brummt er: "Lasst mich am Leben, ihr Kinder. Schneeweißchen, Rosenrot, schlägst dir den Freier tot." Und die Geschichte nimmt ihren märchenhaften Verlauf. Die Zuschauer*innen können durch das Spiel der Puppen und die stimmungsvolle Live-Musikbegleitung ganz in die Märchenwelt der Brüder Grimm eintauchen und das Geschehen hautnah miterleben.

Das Puppenspiel wird auf der Leier begleitet. Für Kinder ab 4 Jahren, Spieldauer ca. 35 Minuten.
Eintritt: Kinder 3 €, Erwachsene 5 €.
(Ermäßigung von 50% bei Vorlage der persönlichen Familienkarte Plus 2018 der Stadt Eschwege)
Karten erhalten Sie ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Kasse.

Sonntag, 4.2.2018, 15 + 16 Uhr
Kasper und die Räuber

Fiffi, Kasperls Hund, will immer nur Wurst fressen. Da er keine bekommt, läuft er fort und trifft auf den Räuber Hotzenplotz und dessen Freund Rumpel. Die wollen gerade einen Zirkus gründen und bringen Fiffi tolle Kunststücke bei. Muss Fiffi nun immer bei den Räubern in Gefangenschaft leben oder kann Kasperl ihn befreien?
Eintritt: Kinder 3 €, Erwachsene 5 €. (Ermäßigung von 50% bei Vorlage der persönlichen Familienkarte Plus 2018 der Stadt Eschwege)
Karten erhalten Sie ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Kasse.

HINWEIS: Aufführungen für Schulen und Kindergärten

Alle Stücke werden jeweils am folgenden Montag und Dienstag für Schulen und Kindergärten aufgeführt. Sonderpreis: 2 €/Person. Anmeldung erforderlich!

Termine:
Montag, 29.1.2018, Schneeweißchen und Rosenrot, jeweils 8, 9, 10 und 11 Uhr
Dienstag, 30.1.2018, Schneeweißchen und Rosenrot, jeweils 8, 9, 10 und 11 Uhr
Montag, 5.2.2018, Kasper und die Räuber, jeweils 8, 9, 10 und 11 Uhr
Dienstag, 6.2.2018, Kasper und die Räuber, jeweils 8, 9, 10 und 11 Uhr

Hier können Sie den Flyer mit dem kompletten Programm downloaden.

Martinsmarkt
Samstag, 25.11.2017, 11 - 17 Uhr

Stimmungsvoller Adventsmarkt für Groß und Klein

Ganz im Sinne von Sankt Martin veranstalten die gesamte Eltern- Lehrer- Schüler-Gemeinschaft des Waldorfkindergartens und der Freien Waldorfschule Werra-Meißner den traditionsreichen Martinsmarkt am Samstag, den 25. November, von 11 bis 17 Uhr, in und rund um den Alten Bahnhof Eschwege. Viele große und kleine Hände haben fleißig für den Markt gebastelt und bieten diese schönen Sachen zum Verkauf an. Außerdem haben alle Schüler und Schülerinnen die verschiedensten Aktivitäten für die Besucher des Marktes vorbereitet.

Das Programm
Die Eltern und Erzieherinnen des Waldorfkindergartens locken mit den schönsten Torten und Kuchen das Café zu besuchen. Im Hexenhaus können die Kleinsten ganz mutig der Hexe einen Lebkuchen entlocken. "Federleicht" kommt als bezauberndes Puppenspiel zur Aufführung. Die Kinder und Eltern der 1. Klasse laden ein ihren heimeligen und duftenden Wald zu erleben. Die 2. Klasse bietet in einem gemütlichen Zelt auf dem Schulhof das Kerzenziehen an, während die 3. Klasse mit Holz werkelt. Die 4. Klasse hat einen Kindermarkt eingerichtet, der wirklich ausschließlich nur für Kinder zu betreten ist. Dort sind alle Verkaufsprodukte selbst gemacht. Die 5. Klasse richtet ein großes, kulinarisches Buffet mit regionalen Leckereien aus. Adventskränze, Eingemachtes, selbst gefärbte Märchenwolle, Kräuter und weihnachtliche Dekorationen bietet die 6. Klasse in der Kräuterstube an. Auf dem Hof gibt es ein spanisches Gericht am Lagerfeuer der Achtklässler, den Duft von Waffeln und Crepes verbreitet die 9. Klasse und die 10. Klasse hat ein Bücherantiquariat mit einem riesengroßen Angebot an Romanen, Sachbüchern, Kinder- und Jugendbüchern zum Schmökern und Kaufen aufgebaut. Für die Jüngsten wird hier sogar vorgelesen.

In den Fluren und im Saal bieten zahlreiche Kunsthandwerker ihre ganz individuellen Produkte an: Filzschuhe, Schmuck, Edelsteine, Puppen, Textilien, Wollengel, Weihnachtskarten und vieles mehr.

Das Reiten auf den Schuleseln Mimi und Merle ist für Kinder natürlich der absolute Höhepunkt.

Im Rahmen des ökologischen Konzeptes von Waldorfkindergarten und Waldorfschule, dem "Grünen Faden", können sich die Besucher auf dem Schulhof Hühner anschauen und sich darüber informieren, was unter "Zweinutzungsrassen" bei Hühnern zu verstehen ist.

Langeweile wird wohl kein Besucher erleiden müssen, egal ob groß oder klein, alt oder jung. Außerdem wird man rundum mit gutem Essen und Trinken versorgt und vor allem kann jeder eine kurzweilige Zeit bei den vielen Aktivitäten, Angeboten und Gesprächen miteinander verbringen und den Tag genießen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Waldorfkindergarten Eschwege und Freie Waldorfschule Werra-Meißner

Bundesweiter Vorlesetag
Freitag, 17. November von 15 bis 17 h

Wir laden Sie und Ihre Kinder herzlich
zum Bundesweiten Vorlesetag am Freitag,
den 17. November 2017 von 15 bis 17 Uhr,
in der Freien Waldor fschule Werra-Meißner
in der Eisenbahnstraße 1 - 11 in Eschwege ein.


Unser Vorleseprogramm
Um 15:30 Uhr liest Eschweges Bürgermeister Alexander Heppe eine spannende und lustige Geschichte vor.
Um 16:15 Uhr liest Abigail Suarez in spanischer Sprache »El borriquillo« (Deutsch: »Das Eselein«) von den Brüdern Grimm vor. Hierbei wird die Geschichte mit einem Kamishibai – einem kleinen Papiertheater – anschaulich erfahrbar illustriert.
Um 16:30 Uhr liest Ellen Schubert in deutscher Sprache »Das Eselein« vor. Dabei führen wieder die Papierfiguren des Kamishibai durch die Geschichte.
In den kleinen Pausen zwischen den Geschichten können Ihre Kinder Gehörtes in Bilder umsetzen und malen. Außerdem gibt es Kekse und Früchtepunsch. Bei gutem Wetter besteht auch die Möglichkeit unser Schulgelände zu erkunden und auf unseren Eseln Mimi und Merle zu reiten. Unser Programm ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Für Gruppen empfiehlt sich eine Anmeldung im Schulbüro (05651 754396).

Wir freuen uns schon sehr auf Ihren Besuch!

Schnuppertage an der Waldorfschule für die Klassen 1 bis 8

Schule live erleben.
4. und 5. Oktober 2017

Die Freie Waldorfschule Werra-Meißner in Eschwege öffnet für interessierte SchülerInnen der Klassen 1 bis 8 und deren Eltern ihre Türen.

Am Mittwoch und Donnerstag, den 4. und 5. Oktober 2017, ab 8.00 Uhr

können Besucher einen Blick in die Klassen werfen, den Unterricht miterleben und somit vor Ort die Möglichkeiten und Vorteile der Waldorfpädagogik erleben. Schulleitung, LehrerInnen und SchülerInnen der Freien Waldorfschule stehen zu Gesprächen bereit und beantworten gerne die Fragen der Gäste.

Weitere Informationen über das Schulbüro: Telefon 0 56 51/75 43 96. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Freie Waldorfschule Werra-Meißner, Am Bahnhof 2, 37269 Eschwege.

Mehr lesen ...

Elterninformationsabend zur Einschulung
in der Freien Waldorfschule Werra-Meißner
am 25. September 2017 in Witzenhausen

Am Montag, den 25. September, um 19:30 Uhr im Bürgerraum Schachtelhalm, Walburger Straße 19 (Seiteneingang Obere Mühlstraße) in Witzenhausen, findet ein Informationsabend für Eltern statt, die Interesse haben, ihre Kinder in der Freien Waldorfschule Werra-Meißner in Eschwege für das Schuljahr 2018/19 einzuschulen.

Die Freie Waldorfschule ist eine kleine, einzügige Schule und führt bis zur Klasse 10. Hier wird die persönliche Betreuung des einzelnen Kindes und die Förderung des Gemeinschaftslebens großgeschrieben, um am Ende die staatlich anerkannten Abschlüsse zu erlangen. Die ökologische Erziehung, die mit Schulwald und -garten, Gartenbau- und Werkunterricht, Forstpraktikum, Landbau- und Sozialpraktikum sowie naturwissenschaftlichen Exkursionen den Lernalltag als "Grüner Faden" durchzieht, verbindet Kindergarten und Schule. Für alle ein Highlight sind unsere Esel, die auf dem Schulgelände leben und von der Schulgemeinschaft betreut und Gepflegt werden.

Das handlungsorientierte Lernen bringt Kinder und Jugendliche in einen inneren Einklang mit sich selbst und befähigt sie, gemäß unserem Motto "Erlebt. Erlernt.", harmonisch respektvoll und bewusst mit Natur und Umwelt zu leben und Verantwortung für das eigene Handeln im Hinblick auf die Zukunft zu übernehmen. In den Monaten April bis Oktober finden auf dem Hofgut Weiden die Bauernhoftage statt. Einmal wöchentlich werden Felder bewirtschaftet, gesät, gejätet und geerntet, Tiere gefüttert und versorgt, alle das erlebt, was biologische Landwirtschaft heute beinhaltet.

Eine Anmeldung im Schulbüro ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen erhalten Sie im Schulbüro Telefon o 56 51 / 75 43 96.

Schnupperunterricht für zukünftige Erstklässler am 23. September 2017

Schule live erleben!

Kindergartenkinder, die im Schuljahr 2018/19 eingeschult werden, sind herzlich eingeladen gemeinsam mit ihren Eltern am Samstag, den 23. September von 11 bis 13 Uhr in die Freie Waldorfschule Werra-Meißner hinein zu schnuppern.

Für diese zukünftigen Schulkinder, auch Königskinder oder Regenbogenkinder genannt, findet ein Probeunterricht für ca. 60 Minuten statt. Während die Eltern sich bei Tee, Kaffee und Keksen über die Schulform informieren können, brauchen die Geschwisterkinder sich nicht zu langweilen, denn unsere Schulesel Mimi und Merle werden gerne gestreichelt und geritten. Außerdem hat das Waldorfschulgelände der Unterstufe in der Eisenbahnstraße viele Spielmöglichkeiten zu bieten.

Eine Anmeldung im Schulbüro (Telefon: 0 56 51 / 75 43 96) ist nicht unbedingt erforderlich, wäre aber schön.

BU: Alexander Haltmayer ,hier am Tag seiner Einschulung, geht nun schon seit einigen Wochen in die erste Klasse der Freien Waldorfschule Werra-Meißner. (Foto Ellen Schubert)

Kindergarten- und Schulkalender 2017/18

Unser Kindergarten- und Schulkalender 2017/18 mit allen wichtigen Terminen steht jetzt auch hier zum Download bereit.

Schöne Künste und Kunsthandwerk
zum Anfassen

10. Kunst- und Töpfermarkt
am Sonntag, den 21.Mai von 11 - 17 Uhr
in der Eisenbahnstraße 1 - 11

Endlich ist es wieder so weit: Nicht nur aus dem Werra-Meißner-Kreis, sondern weit darüber hinaus treffen sich Töpfer und Keramiker, aber auch andere Kunsthandwerker und Künstlerinnen, um ihre erlesenen , handgefertigten Unikate auf dem idyllischen Gelände der Freien Waldorfschule Werra-Meißner in der Eisenbahnstraße an den Mann oder die Frau zu bringen. Neben den kunstvollen, irdenen Waren werden auch Textilkunst, Schmuck, Edelsteine, Blumen, Honig, Fotografie, Karten, Holzkunst, Grafik, Buchbindekunst, Musikinstrumente, Seifen, Messer, Malerei und noch vieles mehr feilgeboten.

Programm: Aktivitäten und Attraktionen
Die Schulesel Mimi und Merle freuen sich darauf, gestreichelt zu werden und Kinder auf ihrem Rücken zu tragen. Jüngste Besucher können Edelsteine sieben, sich schminken lassen, Tiere plastizieren, Pompoms und ein Magisches Auge wickeln. Beim Flohmarkt rund um die Fichte können Kinder auch kaufmännisch aktiv werden, aber bitte vorher im Schulbüro (Telefon 754396) anmelden. Neben dem Bogenschießen können Pfeile für das Bogenschießen gebaut werden und ein Quiz rund um den Bogenbau rundet die Aktion von Eltern und Schülern der zweiten und dritten Klasse ab. Die Eschweger Puppenbühne zeigt "Kasperle und das entlaufene Krokodil". Die Jazz Dance-und Ballet-Gruppen aus Mühlhausen und Bad Langensalza der Eschweger Tanzschule Tanzbar werden eine peppige Tanzshow auf der oberen Wiese zeigen. Der Strickclub "Bestrickendes Eschwege" der Waldorfschule wird die untere Wiese mit ihren Kugeln vom ehemaligen Kugelpark und mit weiterer Strickkunst dekorieren. Marco Wittich lässt schillernde Riesenseifenblasen über das Gelände schweben und er bietet auch den Bau der Halterungen für das Produzieren großer Seifenblasen an.

Musik und Kulinarisches
Eine Musikgruppe aus dem Eltern- und Lehrerkreis der Waldorfschule wird Cafémusik zum Besten geben. So kann jeder Besucher bei Kaffee und Kuchen, Salat und frisch gegrillten Würstchen, das meiste aus biologischem Anbau, und Live-Musik, die wunderbar entspannende Marktatmosphäre genießen und anregende Gespräche führen.

Noch sind Standplätze auf dem Außengelände für Töpfer und Kunsthandwerker zu vergeben! Kontakt: Helene Wolff: Helene.Wolff@gmx.de.

Frühjahrsputz
Freitag, den 24.3.2017 ab ab 13:00 Uhr

Die Eltervertretung lädt Sie ein:

zum Frühjahrsputz in der Schule am Freitag, den 24.3.2017 ab 13.00 Uhr in der Eisenbahnstrasse und ab 14.00 Uhr im Alten Bahnhof.

Kommen Sie am besten mit ihren eigenen Putzutensilien in die Klassen ihrer Kinder. Die jeweiligen Elternvertreter der Klassen werden Sie dort willkommen heißen.

Weidenkorbflechten
Mittwoch, den 22. März ab 19:00 Uhr

Die Eltervertretung lädt Sie ein:

zum Weidenkorbflechten am Mittwoch, den 22. März ab 19.00 Uhr in die Werkscheune auf dem Hutzelberghof der Familie Schenke, 37242 Bad Sooden-Allendorf, Ortsteil Oberrieden, Jahnstraße 4, Werkscheune.

Um Anmeldung wird gebeten unter hutzelberghof@t-online.de.

Schnuppertage an der Waldorfschule
für die Klassen 1 bis 9
13. bis 15. Februar 2017

Die Freie Waldorfschule Werra-Meißner in Eschwege bietet interessierten Schülern der Klassen 1 bis 9 und ihren Eltern die Möglichkeit, am Montag, Dienstag und Mittwoch, den 13., 14. und 15. Februar 2017, ab 8.00 Uhr einen Blick in die Klassen zu werfen, den Unterricht mitzuerleben und daran teilzunehmen.

Schüler und Eltern erfahren dadurch vor Ort die Vorteile der Waldorfpädagogik.

Schulleitung, Lehrer und Schüler der Freien Waldorfschule stehen zu Gesprächen bereit und beantworten gerne die Fragen der Gäste. Weitere Informationen über das Schulbüro: Telefon 0 56 51/75 43 96. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.